Brand von Recycling-Material gelöscht

18.12.2017

Die Feuerwehr hat am frühen Montagmorgen einen Brand von Recyclingmaterial auf einem Freigelände nahe der B97 gelöscht. Kurz nach 1 Uhr war der Brand auf der Anlage einer Entsorgungsfirma im Cottbuser Ortsteil Dissenchen bemerkt worden.

2Fotos: Bastisch
2Fotos: Bastisch

Beim Eintreffen der Feuerwehr brannten ca. 36 Kubikmeter abgelagertes Recyclingmaterial mit offener Flamme. Die Brandbekämpfung erfolgte mit C-Rohren und Monitoren. Die Wasserversorgung erfolgte über ein angrenzendes Fließ.

Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr Cottbus sowie Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Branitz, Gallinchen, Merzdorf und Döbbrick sowie die Fachgruppe Logistik. Aus dem Landkreis Spree-Neiße waren Freiwillige Wehren aus den Ämtern Neuhausen/Spree und aus Peitz im Einsatz. Die Berufswehr war mit 18 Mann vor Ort, die Freiwilligen Wehren mit insgesamt 31 (CB: 12/SPN: 19).

Zur Brandursache ermittelt die Polizei. Personen kamen nicht zu Schaden. Eine Gefährdung durch Rauchgase bestand den Angaben zufolge nicht. Der nächtliche Einsatz endete gegen 3.30 Uhr.

Im Laufe des Vormittages wird die Feuerwehr eine Nachkontrolle der Einsatzstelle vornehmen.