Sorbisches/wendisches Fest am 17. Juni 2017 in Cottbus/Chóśebuz - Serbski swěźeń, dnja 17. junija 2017 w měsće Cottbus/Chóśebuz

06.06.2017

Im Rahmen des Cottbuser Stadtfestes findet am Samstag, dem 17. Juni 2017 von 14:00 bis 18:00 Uhr auf der rbb-Bühne im Puschkinpark zum zehnten Mal das „Sorbische/wendische Fest - Serbski swěźeń" statt.

Das Programm wird von Oberbürgermeister Holger Kelch eröffnet.

Junge sorbische/wendische Musik über Swing, Folk, Pop- und Volksmusik bis hin zu Klängen altsorbischer Instrumente stehen auf dem Programm.

Anne Holzschuh und Katarzyna Fidek vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) übernehmen die zweisprachige Moderation.

Anlässlich des Jubiläumsfestes präsentiert das Sorbische Nationalensemble mit „Die unsterbliche Tanzfiedel" authentische sorbische/wendische Volksmusik mit Tanz und Gesang der Extraklasse. Die traditionellen Volksweisen werden begleitet von Bühnenmusikanten sowie mitreißenden Tänzen und typisch sorbischen/wendischen Volksinstrumenten wie den dreisaitigen Geigen, der Tarakawa oder dem Dudelsack.

Zu erleben ist außerdem ein Klangmosaik aus sorbischen/wendischen folkloristischen und modernen Liedern, Tänzen und Instrumentalmusik: Ein bunter Liederreigen der Vereinigten Niedersorbischen Chöre unter Leitung von Gerald Schön, traditioneller Trachtentanz mit der Wendischen Trachtentanzgruppe Ströbitz, chorische und instrumentale Darbietungen des Niedersorbischen Kinderensembles, der Jugendgruppe „Studnja" und des Chores „Łužyca".

Die „nAund Live-Band" spielt sowohl sorbische/wendische Popmusik als auch traditionelle Volksmusik. Mit der Swingband „KULA BULA" erklingen sorbische/wendische Schlager im Stile der Goldenen 20er. Den schwungvollen Abschluss des Sorbischen/wendischen Festes bildet die „nAund Live-Band".

Zusammen mit der Wendischen Trachtentanzgruppe Ströbitz lädt sie letztendlich das Publikum zur beliebten Annemarie-Polka ein.

Zum Mitgestalten sind die Besucher an den zahlreichen Ständen im Bühnenumfeld eingeladen. Die Sorbische Kulturinformation Lodka, der Domowina Verlag und die Niedersorbische Wochenzeitung Nowy Casnik bieten Informationen und Bücher zur sorbischen/wendischen Sprache, Geschichte und Kultur an; Trachtenstickereien präsentiert die Trachtenschneiderei Doris Heinze e.K aus Cottbus-Sielow .Den ländlichen Brauch des Spinnens führt die Domowina-Ortsgruppe Spremberg vor. Auch typische regionale Speisen dürfen nicht fehlen; sie kann man an den Ständen des „Niedersorbischen Bauernhofes Hornow" ausprobieren.

Das Sorbische/wendische Fest - Serbski swěźeń ist durch die freundliche Unterstützung der Sparkasse Spree-Neiße, der Gebäudewirtschaft Cottbus GmbH, der LWG Lausitzer Wasser GmbH & Co. KG und der POREDDA Logistic Service oHG möglich.

Als Medienpartner des Festes konnte erneut das rbb-Studio Cottbus mit seinem sorbischen/wendischen Programm gewonnen werden.

Dank gilt allen, die das Sorbische/wendische Fest unterstützen und mitgestalten

Download