Eröffnung der Ausstellung „Exploring Cottbus"

17.11.2015
Elvira Fischer

Eine Gruppe aus 15 Vertreterinnen und Vertretern des Stadtparlaments sowie der Stadtverwaltung aus der französischen Partnerstadt Montreuil sollte in dieser Woche für mehrere Tage in Cottbus zu Gast sein. Im Rahmen des Besuches war die Eröffnung einer Ausstellung mit studentischen Arbeiten geplant. Vor dem Hintergrund der schrecklichen Terroranschläge in Paris ist der Besuch der Delegation, zu der auch Bürgermeister Patrice Bessac gehörte, abgesagt worden.

Dennoch soll die Ausstellung „Exploring Cottbus" mit Studierendenarbeiten der BTU Cottbus-Senftenberg am 18. November eröffnet und die Kooperation vor Ort gewürdigt werden. Präsentiert werden Plangrafiken, Modelle und ein Buch. Sowohl die Website zur Ausstellung als auch die Verlinkung auf eine Website unserer Partnerstadt Montreuil sind auf einem Monitor im Foyer des Technischen Rathauses abrufbar. Das Seminar im Vorfeld der gezeigten Arbeiten fand mit 27 Studierenden von April bis Juli 2015 statt. Die Ergebnisse bieten neue Blickwinkel auf die Stadt Cottbus.

An der Ausstellungseröffnung am 18.11.2015 um 12:30 Uhr im Foyer des Technischen Rathauses nehmen Oberbürgermeister Holger Kelch, Vertreter des Lehrstuhls Stadtplanung und Raumgestaltung sowie Studierende der BTU Cottbus-Senftenberg teil. Die Städtepartnerschaft zwischen Montreuil und Cottbus wurde einst als Zeichen des Friedens und der Völkerverständigung aufgebaut und ist nun umso mehr ein Zeichen der Solidarität mit Frankreich.