Das war das 17. 24-Stunden-Schwimmen – Cottbus schwimmt davon

23.11.2015

Stellvertretend für Oberbürgermeister Holger Kelch, gab Geschäftsbereichsleiter Thomas Bergner den Startschuss für das diesjährige Breitensportevent im Sport- und Freizeitbad Lagune. Für 24 Stunden sollte das breitensportliche Herz der Lausitz nun im Wasser der Lagune schlagen. Von Anfang an hatten die ehrenamtlichen DLRG-Helferinnen und -Helfer alle Hände voll zu tun. Besonders die Schulen sorgten dafür, dass die Bahnen der Lagune mitunter rappelvoll waren. Doch Junge und Alte, von fünf bis 85 Jahre, teilten sich ordentlich die Bahnen und schwammen Runde für Runde in ihrem jeweiligen Tempo.

Veranstaltungsleiter Ulrich Mohaupt zeigt sich auch in diesem Jahr wieder sichtlich stolz über die große Anzahl der Helferinnen und Helfer: „Auch dieses Mal sorgten rund 120 zumeist junge Menschen für den Erfolg der Veranstaltung. Bahnen zählen, Urkunden drucken, die Anmeldung organisieren – zusammen ist es ein unglaublich komplexer Ablauf. Dabei packen nicht nur unsere eigenen Mitglieder kräftig mit an, es sind auch Mamas und Papas, Freunde und Bekannte. Dafür möchte ich mich an dieser Stelle auch noch einmal außerordentlich bedanken." Steffen Zernick, Technischer Leiter des DLRG-Stadtverbandes Cottbus, freut sich sehr über die große Teilnehmerzahl und den neuen Rekord: „Wir erreichen Jahr für Jahr über 1,5 Prozent der Cottbuser Einwohner. Für viele ist es auch Anlass, über die Wichtigkeit des Schwimmen-Könnens und der körperlichen Ertüchtigung nachzudenken. Dass wir in diesem Jahr 1.762 Starterinnen und Starter vermelden können, ist ein noch größerer Anlass zur Freude."

Am Samstag, 16:00 Uhr, konnte dann das vorläufige Endergebnis festgestellt werden. 1.762 Schwimmerinnen und Schwimmer (neuer Rekord!; bisher 2011: 1.754) schwammen insgesamt 4.997,3 Kilometer, ebenfalls ein neuer Rekord (bisher 2014: 4.319,3 Kilometer). Der Altersdurchschnitt lag bei 21,2 Jahren. In der Schulwertung gewannen die Europaschule Regine-Hildebrand-Grundschule (Primarstufe) und das Pückler-Gymnasium (Sekundarstufe). Die Schule mit den meisten Teilnehmern war das Pückler-Gymnasium. Die Vereinswertung wurde, zum zehnten Mal in Folge, vom MachtLos e.V. gewonnen. Am 30. November 2015 findet um 18:30 Uhr die Pokalvergabe im Stadthaus Cottbus, Erich Kästner Platz 1, statt.