Fachberatungsdienste Migration

Es gibt drei große Migrationsberatungsstellen für unterschiedliche Zielgruppen in Cottbus. Die Zuständigkeit des jeweiligen Migrationsfachdienstes orientiert sich sowohl am Alter als auch am jeweiligen Aufenthaltsstatus. Darüber hinaus bietet die Jüdische Gemeinde der Stadt Cottbus ebenfalls eine Migrationsberatung an.

Jugendmigrationsdienst

Der Jugendmigrationsdienst ist eine vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) finanzierte Beratungsstruktur, die Beratung für junge zugewanderte Menschen mit einer Bleibeberechtigung im Alter von 12 bis 26 Jahren zu allen Fragen der sprachlichen, schulischen, beruflichen und sozialen Integration anbietet. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Unterstützung für einen gelingenden Übergang zwischen Schule und Ausbildung, Studium und Beruf.

Kontakt

Jugendmigrationsdienst des Diakonischen Werks Niederlausitz
Straße der Jugend 33
03050 Cottbus

Tel: 0355 4889988 oder 0151 12007910

E-Mail: info.jmd@diakonie-niederlausitz.de

Sprechzeiten

Dienstag: 14:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag: 09:00 - 11:30 Uhr

Weitere Termine nach Vereinbarung. Die Beratung ist kostenfrei.

Migrationsberatung für Erwachsene

Die Migrationsberatung für Erwachsene wird ebenfalls durch den Bund, nämlich das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) finanziert und richtet sich an bleibeberechtigte Personen ab 27 Jahre. Information, Beratung, Begleitung und Unterstützung werden insbesondere zum Spracherwerb, der berufliche Anerkennung, zum Aufenthaltsrecht, Familiennachzug, soziale Leistungen, Gesundheit, Kinderbetreuung, Wohnen, Freizeit sowie Verbraucherfragen gegeben.

Kontakt

Migrationsberatung für Erwachsene
Straße der Jugend 33
03050 Cottbus

Tel.: 0355 4837394

E-Mail: migrationsberatung@awo-bb-sued.de

Sprechzeiten

Montag: 13:00 - 15:00 Uhr (Beratung mit arabischer Sprachmittler*in)
Donnerstag: 13:00 - 16:00 Uhr

Außerhalb der Sprechzeiten sind Termine nach Vereinbarung möglich. Die Beratung ist kostenfrei.

Flüchtlingsberatung

Die Flüchtlingsberatung gehört zur durch das Land Brandenburg finanzierten Migrationssozialarbeit als Fachberatungsdienst. Seit dem 01.01.2018 unterstützt und berät der Fachberatungsdienst des Diakonischen Werkes Niederlausitz gGmbH geflüchtete Menschen der Stadt Cottbus, die sich im Asylverfahren befinden, geduldete Geflüchtete, Geflüchtete mit humanitärem Aufenthaltstitel sowie unbegleitete minderjährige Ausländer. Neben dieser Zielgruppe verstehen wir ebenso die Aufnahmegesellschaft, insbesondere ehrenamtlich tätige Personen/ Gruppen/ Initiativen und hauptamtlich tätige Akteure in Behörden, Ämtern, Regeldiensten, Schulen, als unsere Zielgruppe.

Kontakt:
Flüchtlingsberatung
Straße der Jugend 33
Zimmer 618 und 624
03050 Cottbus

Tel.: 0355 4990 84-10
Handy: 0151 26980493
Fax: 0355 499084-11

E-Mail: fbd-cb@diakonie-niederlausitz.de

Sprechzeiten:
Montag: 8:30 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 8:30 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: 13:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag: 8:30 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr
Freitag: 8:30 - 12:00 Uhr und 13:00 - 15:00 Uhr

Die Beratung ist kostenfrei.

Publikationen

Der Paritätische Gesamtverband bietet ein breites Angebot an Publikationen zum Thema Migration und Aufenthaltsrecht für alle zugewanderten Menschen: Publikationen des Paritätischen Gesamtverbandes