Die Verwandlung

Donnerstag
19.04.2018, 19:30 Uhr
Szene aus DIE VERWANDLUNG (Foto Staatstheater Cottbus)

Schauspiel nach der Erzählung von Franz Kafka

Im Hause Samsa herrscht blankes Entsetzen, seit sich Sohn Gregor eines Morgens in ein riesiges Insekt verwandelt in seinem Bett wiedergefunden hat ...

Franz Kafkas autobiografisch motivierte Erzählung aus dem Jahr 1912 spielt mit surrealistischen sowie Elementen des Horror-Genres und zählt zu den wenigen zu Lebzeiten Kafkas veröffentlichten Texten.

Regisseur Ronny Jakubaschk verzichtet in seiner Cottbuser Inszenierung, für die er gemeinsam mit dem Ensemble eine eigene Fassung erarbeitet hat, auf eine Bebilderung Gregors und setzt auf die Kraft der Imagination.

Die emotionale Bedrängnis der Beteiligten gerät dabei zum Erzählanlass der berühmten Parabel, die heute in einem fremdenfeindlich aufgeladenen Klima in und um Cottbus wieder erschreckend aktuell erscheint.

Preise
Preise
Repertoire 17,00 EUR
Repertoire ermäßigt 12,00 EUR
Veranstaltungsort

Staatstheater Cottbus (Kammerbühne)
Anschrift
Wernerstraße 60
03046 Cottbus
Telefon
0355 / 78 24-0
News
Erreichbarkeit:
Nähe Stadtzentrum und Großes Haus

Straßenbahnlinie 3, Haltestelle August-Bebel-Straße
Kontaktstelle

Besucherservice des Staatstheaters Cottbus
Anschrift
Im Großen Haus
Schillerplatz 1
03046 Cottbus
Telefon
(0355) 7824 24 24
Fax
(0355) 7824 279
E-Mail-Adresse
service@staatstheater-cottbus.de
News
Öffnungszeiten:
Montag 11 bis 15 Uhr
Dienstag bis Freitag 11 bis 19.30 Uhr
Samstag 11 bis 15 Uhr
Veranstalter

Staatstheater Cottbus
Anschrift
Intendanz & Verwaltung
Lausitzer Straße 33
03046 Cottbus
Telefon
(0355) 7824-0 (Zentrale)
Fax
(0355) 7824-191