Samstag
29.01.2022, 19:30 Uhr (weitere Termine)
Szene aus DER BIBERPELZ
Szene aus DER BIBERPELZ
Ticketservice Theater

Eine Diebskomödie von Gerhart Hauptmann in einer Bearbeitung von Armin Petras

Sumpfige Birken- und Kiefernwälder im Hinterland der Hauptstadt und Figuren, deren brutaler Überlebenskampf zur Komödie werden kann, weil sie selbst den Humor nicht verlieren und ihre Not gegen eine dogmatische Politik wenden – im Erkner der 1890er Jahre fand Gerhart Hauptmann alle Zutaten für die Komödie „Der Biberpelz“. Karg und hart ist das Leben seiner Hauptfigur „Mutter Wolffen“. Wie ein Biber versucht sie, durch geschickten Holzklau und das Stellen von Fallen nicht unterzugehen. Ihr gegenüber steht der Polizist Wehrhahn, der sich in politischem Eifer verliert. Aus dem Konflikt der Entfremdung von Stadt und Land, von Menschen und Ideologie schrieb Hauptmann eine deutsche Komödie. Das gelang, weil er genau zuhören konnte, ohne es besser wissen zu wollen. Für den Regisseur Armin Petras ist Hauptmann wegen der Liebe zu Menschen mit krummen Biografien immer wieder ein wichtiger Autor um über heute zu erzählen. Hauptmanns Figuren gibt es immer noch, auch wenn der Sumpf getrocknet und der Wald längst eine Autobahn ist.

Preise
Preise
Repertoire max. 33,00 EUR
ermäßigt max. 23,00 EUR
Wichtiger Hinweis
PREMIERE 22.01.2022
Zur Premiere gelten Sonderpreise.