DIE ANFÄNGERIN

Donnerstag
08.02.2018, 19:00 Uhr (weitere Termine)

Mit 58 Jahren ist Dr. med. Annebärbel Buschhaus in ihrem Leben erstarrt wie ein Eisblock. Als Ärztin zeigt sie wenig Mitgefühl, als Ehefrau wenig Liebe. Für Annebärbel zählt die Meinung ihrer perfektionistischen Mutter Irene, aber nichts was Annebärbel tut, ist gut genug für Irene. Als Annebärbel von ihrem Mann verlassen wird, bricht ihr sorgsam errichtetes Kartenhaus zusammen. Sie flüchtet sich in die Arbeit. Beim nächtlichen Bereitschaftsdienst in der Eishalle offenbart sich der Ärztin eine Welt voller Eleganz und Leichtigkeit, die sie bereits als Kind begeisterte. Und so zieht Annebärbel nach 50 Jahren erneut die Schlittschuhe an und blüht inmitten einer Gruppe skurriler Hobbyeisläufer förmlich auf. In der Berliner Jugendmeisterin Jolina findet sie eine Vertraute, die ihr Sicherheit auf dem Eis gibt – und nicht nur dort. Als Annebärbel jedoch auf die gleichaltrige Eiskunstlauf-Weltmeisterin von 1974, Christine Stüber-Errath, trifft, die von ihrer Mutter geradezu vergöttert wird, brechen alte Wunden auf. Annebärbel wird klar, dass sie sich emanzipieren muss, um wirklich frei zu sein ….

Wichtiger Hinweis
BRD 2017 98 Min
Regie: Alexandra Sell
DarstellerInnen: Ulrike Krumbiegel, Annekathrin Bürger, Christine Stüber-Errath, Rainer Bock, Maria Rogozina, Stephan Grossmann, Franziska Weisz
Veranstaltungsort

Obenkino im Glad-House
Anschrift
Straße der Jugend 16
03046 Cottbus
Telefon
0355/380 24 30
Fax
0355/380 24 10
Link
News
Erreichbarkeit:
Nähe Busbahnhof, Straßenbahnhaltestelle - Marienstraße, Straßenbahnlinien : 1,2,4, Bushaltestelle - Busbahnhof, Buslinie: 11