Fahrerlaubnis - Moped mit 15 Jahren AM15

Seit dem 01.05.2017 besteht im Rahmen eines Modellversuches die Möglichkeit, einen Führerschein für Fahrzeuge der Klasse AM mit 15 Jahren zu erwerben. Im Vergleich zum Erwerb einer Mofa-Prüfbescheinigung müssen die Bewerberinnen und Bewerber für den Erhalt einer Fahrerlaubnis der Klasse AM eine qualifizierte und umfassende Ausbildung mit anschließender theoretischer und praktischer Prüfung absolvieren. Der Modellversuch "Moped mit 15" ist bis Ende April 2018 befristet und wird wissenschaftlich von der Bundesanstalt für Straßenwesen begleitet. Es soll ermittelt werden, ob positive Auswirkungen auf die Verkehrssicherheit, beispielsweise ein gesteigertes Gefahrenbewusstsein bei jungen Kraftfahrzeugführerinnen und Kraftfahrzeugführern erreicht werden können. Die Ausbildung erfolgt durch eine Fahrschule und darf frühestens mit 14 1/2 Jahren begonnen werden. Nach bestandener Fahrprüfung erhält der Bewerber mit Vollendung des 15. Lebensjahres eine befristete Prüfungsbescheinigung, die jedoch nur für die am Modellversuch teilnehmenden Bundesländer gilt. Die Anfertigung des EU-Führerscheines wird erst nach Erreichen des Mindestalters (16 Jahre)bei der Bundesdruckerei in Auftrag gegeben. Das Dokument wird dann nach der Fertigung von der Bundesdruckerei direkt an den Antragsteller übersandt.

Erforderliche Unterlagen

- Personaldokument des Bewerbers
- Personaldokument des Erziehungsberechtigten
- biometrisches Passbild (3,5 x 4,5 cm)
- Sehtestbescheinigung, nicht älter als 2 Jahre
- Nachweis über die Ausbildung in Erster Hilfe

Voraussetzungen

- Hauptwohnsitz in Cottbus
- persönliche Vorsprache des Bewerbers in Begleitung eines Erziehungsberechtigten ist erforderlich
- Zustimmung der Erziehungsberechtigten zur Teilnahme am Modellversuch AM15

Allgemeine Hinweise

Der Bewerber um eine Fahrerlaubnis der Klasse AM15 muss bei Antragstellung bzw. bei Ablegung der Prüfung im Besitz eines gültigen Personalausweises oder Reisepasses sein. Eine generelle Ausweispflicht besteht mit Vollendung des 16. Lebensjahres. Es ist daher notwendig, bereits vor Antragstellung für die Klasse AM15 im Besitz eines gültigen Personaldokumentes zu sein. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie im Stadtbüro.

Rechtsgrundlagen

Straßenverkehrsgesetz, Fahrerlaubnis-Verordnung, Dritte Verordnung über Ausnahmen von den Vorschriften der Fahrerlaubnis-Verordnung

Gebühren

47,45 Euro für die Erteilung einer Fahrerlaubnis

Weitere Informationen

Kontakt

Name
Geschäftsbereich II, Bürgerservice, Fahrerlaubnisbehörde
E-Mail-Adresse
Öffnungszeiten
Montag und Freitag: 08:30 - 12:00

Dienstag nur nach Terminvereinbarung: 13:00 - 18:00

Donnerstag: 08:30 - 18:00
Anschrift
Bürgerservice, Fahrerlaubnisbehörde
Karl-Marx-Str. 69
03044 Cottbus
Telefon
0355/612-4751