Pflegegeld nach SGB XII für behinderte Menschen

Pflegebedürftige, die bei der Körperpflege, der Ernährung, der Mobilität oder hauswirtschaflticher Verrichtungen Hilfe bedürfen, können Pflegeld nach dem SHB XII erhalten.

Erforderliche Unterlagen

- Formloser Antrag des behinderten Menschen oder seines Bevollmächtigten
- Personalausweis
- Pflegekassenbescheid
- Einkommens- und Vermögensnachweise Versicherungen, Miete, WohngeldVersicherungen, Miete,
- Bescheid über die Gewährung von laufender Hilfe zum Lebensunterhalt

Voraussetzungen

- Es liegt eine Pflegebedürftigkeit vor.
- Der Antragsteller ist Empfänger von laufender Hilfe zum Lebensunterhalt / Empfänger von Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung.
- Der Antragsteller ist nicht pflegeversichert.

Allgemeine Hinweise

- Die Bearbeitung richtet sich nach der Besonderheit des Einzelfalles.
- Die Leistungsgewährung erfolgt nur, wenn kein anderer Kostenträger vorhanden ist.
- Der Antragsteller gibt eine Einverständniserklärung zur Erstellung eines medizinischen Gutachtens durch den "Medizinischen Dienst der Krankenkasse" ab.

Rechtsgrundlagen

SGB XII

Gebühren

keine

Fristen

keine

Kontakt

E-Mail-Adresse
Anschrift
Fachbereich Soziales
Thiemstraße 37
03050 Cottbus
Telefon
0355 612-4800