Digitale Kontrollgerätekarten - Werkstattkarten

Mit der Werkstattkarte kann man digitale Kontrollgeräte für Lenk- und Ruhezeiten in Bussen und Kraftfahrzeugen über 3,5 t zulässiges Gesamtgewicht kalibrieren und prüfen. Die Karte ermöglicht auch das Anzeigen, das Herunterladen und das Ausdrucken von erfassten Daten. In neu zugelassenen Fahrzeugen wird der analoge Fahrtenschreiber vom digitalen Kontrollgerät abgelöst. Die Gültigkeitsdauer beträgt 1 Jahr. Die Werkstattkarte ist Eigentum des Unternehmens. Werkstattkarten werden nur persönlich an qualifiziertes Peronal ausgegeben. Jede Fachkraft darf nur Inhaber einer Werkstattkarte sein.

Erforderliche Unterlagen

- Personaldokument des Unternehmers bzw. der zur Vertretung berufenen Person
- Personaldokument (Kopie) der verantwortlichen Fachkraft, für die die Werkstattkarte beantragt wird
- Gewerbeanmeldung
- aktuelle Anerkennung der Werkstatt nach § 57b StVZO
- Auszug aus dem Gewerbezentralregister zur Vorlage bei der Behörde
- Schulungsnachweis der verantwortlichen Fachkraft
- schriftliche Erklärung über das bestehende Arbeitsverhältnis mit der verantwortlichen Fachkraft, Erklärung muss von der verantwortlichen Fachkraft handschriftlich bestätigt werden
- Behördenführungszeugnis der verantwortlichen Fachkraft

Voraussetzungen

- Sitz des Unternehmens in Cottbus
- persönliche Vorsprache ist erforderlich

Rechtsgrundlagen

Fahrpersonalgesetz, Fahrpersonal-Verordnung

Gebühren

47,00 Euro

Kontakt

Name
Geschäftsbereich II, Bürgerservice, Fahrerlaubnisbehörde
E-Mail-Adresse
Öffnungszeiten
Montag und Freitag: 08:30 - 12:00

Dienstag nur nach Terminvereinbarung: 13:00 - 18:00

Donnerstag: 08:30 - 18:00
Anschrift
Bürgerservice, Fahrerlaubnisbehörde
Karl-Marx-Str. 69
03044 Cottbus
Telefon
0355/612-4751