Unterhaltsvorschuss

+++ Am 17.08.2017 sind rückwirkend zum 01.07.2017 mit Verkündung des Gesetzes (BGBl. I 2017, S. 3122) die Regelungen zum UVG-Ausbau in Kraft getreten.

Hierdurch kommt es zu einem erhöhten Antragsaufkommen in der Unterhaltsvorschussstelle. Wir bitten Sie von Rückfragen Abstand zu nehmen. Wir bemühen uns um eine zeitnahe Bearbeitung Ihres Antrages. +++

Kurzbeschreibung der Leistung

1. Anspruch auf Unterhaltsvorschuss

Der Unterhaltsvorschuss dient der Sicherung des Unterhalts von Kindern alleinstehender Eltern durch Leistungen der öffentlichen Hand. Anspruch auf Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz besteht, wenn das Kind

a) im Bundesgebiet bei einem seiner Elternteile lebt,
• der ledig, verwitwet oder geschieden ist oder
• der von seinem Ehegatten/(eingetragenen) Lebenspartner dauernd getrennt lebt oder dessen Ehegatte/(eingetragener) Lebenspartner für voraussichtlich wenigstens 6 Monate in einer Anstalt untergebracht ist und

b) nicht oder nicht regelmäßig wenigstens in der in Ziffer 2 beschriebenen Höhe
• Unterhalt von dem anderen Elternteil oder
• (falls dieser oder ein Stiefelternteil verstorben ist) Waisenbezug erhält.

c) Kinder ab dem vollendeten 12. Lebensjahr:
- das Kind oder der alleinerziehende Elternteil keine Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch (SGB) II bezieht
oder
- durch die Unterhaltsvorschussleistung die Hilfebedürftigkeit des Kindes vermieden werden kann
oder
- der alleinerziehende Elternteil hat ein monatliches Einkommen von mindestens 600 Euro brutto und bezieht nur ergänzend Leistungen nach dem SGB II.

Kinder mit ausländischer Staatsangehörigkeit haben unter bestimmten Voraussetzungen auch Anspruch auf Unterhaltsvorschuss, wenn sie in Deutschland leben.

2. Höhe des Unterhaltsvorschusses

Die Höhe des Unterhaltsvorschusses richtet sich nach dem für die betreffende Altersgruppe festgelegten Mindestunterhalt. Hiervon wird jeweils das Kindergeld für ein erstes Kind abgezogen (§ 2 Abs. 2 UVG).

Die Unterhaltsvorschussleistung beträgt seit dem 01.01.2018 für:
Kinder unter 6 Jahren 154,00 Euro,
Kinder von 6 bis unter 12 Jahren 205,00 Euro,
Kinder von 12 bis unter 18 Jahren 273,00 Euro.

3. Dauer der Leistung von Unterhaltsvorschuss

Unterhaltsvorschuss kann rückwirkend längstens für einen Kalendermonat vor dem Monat der Antragstellung gewährt werden, wenn Sie bereits vor einem Monat nachweisbar alle zumutbaren Anstrengungen unternommen haben, um den unterhaltspflichtigen anderen Elternteil zu Unterhaltszahlungen zu bewegen.

Das Formular für die Beantragung von Unterhaltsvorschuss inklusive dem zugehörigen Merkblatt können Sie unter dem Punkt "verfügbare Formulare/Dokumente" (siehe unten) entnehmen.

Erforderliche Unterlagen

Den Antragsunterlagen sind folgende Anlagen in Kopie beizufügen:
- Geburtsurkunde des Kindes (mit Kindesmutter und Kindesvater)
- Ehescheidungsurteil oder einen Trennungsnachweis (wenn vorhanden)
- Urkunde über die Anerkennung der Vaterschaft
- Nachweise über erfolglose Bemühungen, den Unterhalt vom Verpflichteten einzufordern
- Angaben zum Unterhaltspflichtigen soweit sie bekannt sind
- Meldebescheinigung, die das Zusammenleben Ihres Kindes mit Ihnen und/oder das Getrenntleben mit dem anderen Elternteil bestätigt (nicht älter als 1 Monat)
- gegebenenfalls Ihren ALG II – Bescheid (incl. Berechnungsbogen)
- Personalausweis des Antragstellers
- ggf. Schulbescheinigung/Ausbildungsvertrag
Den Antragsunterlagen ist folgende Anlage im Original beizufügen:
- Urkunde über die Verpflichtung zum Unterhalt oder die Urkunde über die Abänderung der Unterhaltshöhe (Erste vollstreckbare Ausfertigung) im Original

Allgemeine Hinweise

Zuständigkeiten:

Buchstabe: A, C, E, I, O/Ö, U/Ü, V, W
Frau Becker, Zimmer: 5.050 (Technisches Rathaus)
Tel.: 355 / 612 3508, Fax: 0355 / 612 13 3508
E-Mail: Christina.Becker@cottbus.de

Buchstabe: G, J, R
Frau Ickert, Zimmer: 5.050 (Technisches Rathaus)
Tel.: 355 / 612 3509, Fax: 0355 / 612 13 3509
E-Mail: Miriam.Ickert@cottbus.de

Buchstabe: H, L
Frau Gommolla, Zimmer: 5.055 (Technisches Rathaus)
Tel.: 0355 / 612 3522, Fax: 0355 / 612 13 3522
E-Mail: Anne-Karina.Gommolla@cottbus.de

Buchstabe: K, N
Frau Seidler, Zimmer: 5.056 (Technisches Rathaus)
Tel.: 0355 / 612 3518, Fax: 0355 / 612 13 3518
E-Mail: Sandra.Seidler@cottbus.de

Buchstabe: B, D
Frau Hartnick, Zimmer: 5.057 (Technisches Rathaus)
Tel.: 0355 / 612 3572, Fax: 0355 / 612 13 3572
E-Mail: Medina.Hartnick@cottbus.de

Buchstabe: Sch, St
Frau Sarnighausen, Zimmer: 5.063 (Technisches Rathaus)
Tel.: 355 / 612 3589, Fax: 0355 / 612 13 3589
E-Mail: Marion.Sarnighausen@cottbus.de

Buchstabe: F, S, T, Z
Frau Rocha, Zimmer: 5.065 (Technisches Rathaus)
Tel.: 355 / 612 3507, Fax: 0355 / 612 13 3507
E-Mail: Rocha.Fanni@cottbus.de

Buchstabe: M, P, Q, Y
Frau Titze, Zimmer: 5.064 (Technisches Rathaus)
Tel.: 355 / 612 3519, Fax: 0355 / 612 13 3519
E-Mail: Denise.Titze@cottbus.de

verfügbare Formulare/Dokumente

Kontakt

Name
Kontakt Unterhaltsvorschuss
Öffnungszeiten
Dienstag: 13:00 Uhr - 17:00 Uhr
Donnerstag: 09:00 Uhr - 12:00 Uhr und 13:00 Uhr - 18:00 Uhr
Anschrift
Jugendamt
Karl-Marx-Str. 67
03044 Cottbus
Anschrift
5. Etage Technisches Rathaus
Zimmer 5.050, 5.055, 5.056, 5.057, 5.063, 5.064, 5.065
Telefon
▪ Die Zuständigkeit richtet sich nach dem Anfangsbuchstaben des Nachnamens des Kindes.
▪ Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Allgemeinen Hinweisen.
0355 612-3508 (Buchstabe A, C, E, I, O/Ö, U/Ü, V, W)
0355 612-3509 (Buchstabe G, J, R)
0355 612-3522 (Buchstabe H, L)
0355 612-3518 (Buchstabe K, N)
0355 612-3572 (Buchstabe B, D)
0355 612-3589 (Buchstabe Sch, St)
0355 612-3507 (Buchstabe F, S, T, Z)
0355 612-3519 (Buchstabe M, P, Q, Y)