Die Jugendgerichtshilfe - Jugendhilfe im Strafverfahren

Die Jugendhilfe im Strafverfahren gehört zu den gesetzlichen Pflichtaufgaben des Jugendamtes und wird von einem sozialpädagogischen Fachdienst ausgeübt.
Die Sozialarbeiter der Jugendgerichtshilfe beraten und begleiten Jugendliche (zur Tatzeit von 14 bis 17 Jahre) und deren Eltern sowie Heranwachsende (zur Tatzeit von 18 bis 20 Jahre) während des gesamten Strafverfahrens. Sie nehmen an den Gerichtsverhandlungen teil, geben Empfehlungen zu geeigneten erzieherischen Maßnahmen und üben die Nachbetreuung aus.
Eine Rechtsberatung findet im Rahmen der Betreuung nicht statt, sondern ist Rechtsanwälten vorbehalten.

Rechtsgrundlagen

Sozialgesetzbuch (SGB) Achtes Buch (VIII) Kinder- und Jugendhilfegesetz zur Neuordnung des Kinder- und Jugendhilferechts (KJGH)
Jugendgerichtsgesetz (JGG)

Kontakt

Name
Kontakt Jugendgerichtshilfe
Öffnungszeiten
Dienstag: 13:00 Uhr - 17:00 Uhr
Donnerstag: 09:00 Uhr - 12:00 Uhr und 13:00 Uhr - 18:00 Uhr
Anschrift
Jugendamt, Jugendgerichtshilfe
Karl-Marx-Str. 67
03044 Cottbus
Anschrift
2. Etage Technisches Rathaus
Zimmer 2.088, 2.089, 2.108, 2.111
Telefon
0355 612-3669 (Buchstabe H, S)
0355 612-3525 (Buchstabe B, F, G, J, P, Z)
0355 612-3559 (Buchstabe A, C, D, N, O, Q, T)
0355 612-3568 (Buchstabe L, M, U, V, W, X)
0355 612-3575 (Buchstabe E, I, K, R, Y)
▪ Die Zuständigkeit richtet sich nach dem Anfangsbuchstaben des Nachnamens des Jugendlichen.