Viel Neues zu Ostern im Tierpark Cottbus - Übergabe des neuen Geflügelstalls

Rechtzeitig vor Ostern übergibt der Tierparkförderverein heute den neuen Geflügelstall an den Tierpark und damit an alle Besucher. Den Umbau eines der ältesten Tierparkgebäude zu einem schmucken, für die Tierparkbesucher zugänglichen Unterkunft hat der Förderverein finanziert und mit der Hilfe zahlreicher Firmen umgesetzt. Im neuen Haus warten Lauf- und Flugenten, Puten, Moderne Englische Zwergkämpfer und die Glucke „Hannelore" mit ihrer zahlreichen Kükenschar auf interessierte Gäste. Besonderer Höhepunkt für Kinder ist ein Schaubrüter, in dem Hühner- und Entenküken während des Zusehens aus dem Ei schlüpfen. Völlig neu ist auch die Beschilderung zum Thema Vogelei aus den Händen von Zooschullehrerin Julia Nitsche.

Passend zum Frühling bevölkern zahlreiche Jungtiere den ganzen Tierpark. Im Streichelzoo, gleich gegenüber vom Geflügelstall, haben die Deutschen Sattelschweine Ferkel, die auch schon in der Kontaktzone Mensch-Schwein unterwegs sind. In diesem Bereich gibt es auch Kitze bei den Zwerg- und den Ovamboziegen, Lämmer bei den Vierhorn- und bei den Somalischafen und natürlich Junge bei den Zwergkaninchen und den Deutschen Riesenschecken. Neue Klettergeräte am Spielplatz, eine völlig neu gestaltete Terrasse vor der Tierparkgaststätte und die vielen in diesem Jahr früh blühenden Tulpen laden ebenfalls zu einem Zoobesuch ein.

Der Tierpark ist täglich von 9:00 bis 18:30 Uhr geöffnet; Einlass wird bis 17:00 Uhr gewährt. Am Ostersonntag ist von 10:00 bis 14:00 Uhr wieder der Osterhase zu Besuch im Tierpark und verteilt Naschereien an die kleinen Besucher.

weitere Informationen

Historische Stadtansichten