Ehrung der Preisträger des Fotowettbewerbs „Cottbus weltweit“

Zum zweiten Mal hatte Oberbürgermeister Frank Szymanski im Frühjahr alle Cottbuserinnen und Cottbuser sowie Besucher unserer Stadt dazu aufgerufen, mit den von Tourismusverein Cottbus e.V. hergestellten Tragetaschen „auf möglichst originelle, spektakuläre oder auch künstlerische Weise in Nah und Fern auf unser schönes Cottbus, den Spreewald und die Niederlausitz aufmerksam zu machen und dies im Foto festzuhalten“.

Zahlreiche Hobbyfotografen sind diesem Aufruf erneut gefolgt und haben sich mit ihren Fotos an dem Wettbewerb „Cottbus weltweit“ beteiligt.

Die Taschen gingen um die ganze Welt; Eine ganze Reihe von Teilnehmern zog es wieder in die Alpen und ins Riesengebirge, aber auch Berlin, Werder, Nordsee, Spreewald und Cottbus selbst dienten als Motive. Weiter weg ging es dann auf die Insel Korfu, nach Luxor, Honduras, Portugal, Kanada, Australien...

Das Geheimnis um die gelungensten Fotos ist nun gelüftet. Aus den 70 Fotos von 28 Einsendern hat eine fachkundige Jury unter Vorsitz der Cottbuser Fotografenlegende Hans-Joachim Goethe 25 Fotos ausgewählt, die in einer Ausstellung in der Rathausgalerie in der ersten Etage im Neumarkt 5 zu besichtigen sind.

Für alle Cottbuser und Besucher wird die Ausstellung bis Januar 2009 zu den üblichen Geschäftszeiten des Rathauses geöffnet sein.

1Preis in der Kategorie für die weiteste Reise - Falk Lippold, "Achtung! Känguru"
21. Preis: Berndt Belger, "Blick zum Stubaigletscher"
32. Preis: Birgit Uhlig, "Oberhammersbach"
43. Preis: Kathrin Jantke, "26° und oh wie passend: ein Weihnachtsmann"
1Preis in der Kategorie für die weiteste Reise - Falk Lippold, "Achtung! Känguru"
21. Preis: Berndt Belger, "Blick zum Stubaigletscher"
32. Preis: Birgit Uhlig, "Oberhammersbach"
43. Preis: Kathrin Jantke, "26° und oh wie passend: ein Weihnachtsmann"
Berndt Belger; Birgit Uhlig; Kathrin Jantke

Preisträger

Alle Teilnehmer am Fotowettbewerb „Cottbus weltweit“ sowie deren Angehörige und Freunde waren herzlich eingeladen dabei zu sein, als der Büroleiter des Oberbürgermeister, Wieland Eschenburg, am 30. November, dem Geburtstag unserer Stadt, die Ausstellung eröffnete und die Ehrung der Sieger vornahm:

  • Preis in der Kategorie für die weiteste Reise, die eine Tasche zurück gelegt hat, gestiftet durch die Galeria Kaufhof – Gutschein 100,- €
    Falk Lippold, "Achtung! Känguru"

  • 1.Preis, gestiftet durch RoCCO.Co Agentur – Gutschein 150,- € ProMarkt
    Berndt Belger, "Blick zum Stubaigletscher"

  • 2. Preis, gestiftet durch DERPART-Reise Center Cottbus – Gutschein 100,- €
    Birgit Uhlig, "Oberhammersbach"

  • 3. Preis, gestiftet durch Cafe Lauterbach/Cottbuser Baumkuchen Manufaktur – ein Baumkuchen
    Kathrin Jantke, "26° und oh wie passend: ein Weihnachtsmann"

Dank gilt den Teilnehmern, den Preisstiftern und der Jury!