Innovative Ansätze zur Strukturentwicklung gesucht

Wirtschaftsregion Lausitz startet 2. Projektaufruf im Bundesprogramm „Unternehmen Revier"

Die Wirtschaftsregion Lausitz ruft vom 18. Februar 2019 bis zum 22. März 2019 (Fristverlängerung!) zum 2. Projekt- und Ideenwettbewerb zur Umsetzung des Regionalen Investitionskonzept (RIK) auf Grundlage des Bundesmodellvorhabens „Unternehmen Revier"  zur Förderung von Maßnahmen zur Strukturanpassung in der Braunkohlebergbauregion auf. Neuartige Projektideen zu den Themen:

  • Produktentwicklung/ Geschäftsfelderweiterung,
  • Mobilität und Verkehr,
  • Bioenergie/Algenbiomasse und Seethermie,
  • Berufsfrühorientierung,

die möglichst mit einer Geschäftsfelderweiterung oder Neugründung von Unternehmen einhergehen, können bis zu 200.000 EUR gefördert werden.  

Die Wirtschaftsregion Lausitz GmbH tritt in diesem Prozess als Regionalpartner auf und übernimmt u.a. das Projektmanagement, Beratung von Akteuren und die Geschäftsführung des Regionalen Empfehlungsgremiums vor. Der Landkreis Spree-Neiße ist als Treuhänder des Bundes mit der Abwicklung der Fördermittel betraut. Der Abwicklungspartner prüft die Anträge auf Konformität, bewilligt die Projekte, reicht die Fördermittel aus und führt die Mittel- und Verwendungsnachweisprüfung durch.

Weitere Informationen und Antragsdokumente finden Sie unter Zukunftsdialog Lausitz auf der Internetseite www.wirtschaftsregion-lausitz.de .

Nutzen Sie die einmalige Chance den Strukturwandel in der Lausitz frühzeitig mitzugestalten.

Projektaufruf im Bundesprogramm „Unternehmen Revier" (PDF / 253.69 KByte / 19.02.2019)