Landschaftsarchitekt/in

Stellenausschreibung

Die Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n

Landschaftsarchitekt/-in
Entgeltgruppe 12 TV-L.

Die vom Land Brandenburg errichtete Stiftung ist u.a. für die Erhaltung, Pflege, Erforschung und Präsentation des Gartenkunstwerks Branitzer Park unter Berücksichtigung kunst- und gartenhistorischer und denkmalpflegerischer Belange verantwortlich. Hierzu zählen gärtnerische Anlagen von internationaler Bedeutung mit einer Größe von weit über 100 ha.

Die Stelle beinhaltet folgende Aufgaben:

  • Bearbeitung, Durchführung, Mitwirkung und Betreuung bei der Planung, Durchführung und Dokumentation gartendenkmalpflegerischer Projekte und Restaurierungsvorhaben, Wahrnehmen der Pflichten des Auftraggebers
  • Eigenständige Planung, Durchführung und Dokumentation gartendenkmalpflegerischer Projekte, wie bspw. die Koordinierung der Erstellung des Managementplanes für den Branitzer Park und Erarbeitung von Entscheidungs- und Beschlussvorlagen zu gartendenkmalpflegerischen Arbeitsaufgaben und Projekten
  • Mitwirkung bei Aufgaben innerhalb des Fachbereichs und der gesamten Stiftung, insbesondere Erarbeitung von haushaltstechnischen Unterlagen, Investitionsplanungen, Ausschreibungen, Finanzierungsanträgen, Fördermittelanträgen, Abrechnung von Haushaltsmitteln, Mitwirkung in Gremien, Koordinierung des Ehrenamtes sowie Mitwirkung bei der öffentlichen Darstellung im Bereich Parkpflege/Gartendenkmalpflege des Branitzer Parks

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Landschaftsarchitektur (Universitätsdiplom/Master) oder vergleichbar, Vertiefung Geschichte der Landschaftsarchitektur und Gartendenkmalpflege oder vergleichbar
  • Umfassende Kenntnisse auf dem Gebiet der internationalen Geschichte der Landschaftsarchitektur, historischer Gestaltungstechniken und Materialien, insbesondere zu Gartenanlagen des 18. und 19. Jh. und zur Gartendenkmalpflege
  • Umfassende Kenntnisse in den Arbeitsgebieten Landschaftsbau, Botanik, Pflanzenverwendung, Wegebau, Gewässerpflege, Baumschutz, Gehölzpflege, Natur- und Umweltschutz
  • Kenntnisse in der Denkmalpflege, Landesplanung, Raumordnung, Denkmalrecht, Naturschutzrecht, Bau- und Bauordnungsrecht, Vorschriften und Gesetze zur Verkehrssicherung insbesondere von Bäumen (BGB, ZTV-Baumpflege), Vertragsrecht, Vergaberecht, Wasserrecht, Haushaltsrecht, GAB, Betriebswirtschaft
  • sehr gute PC-Kenntnisse MS-Office, AutoCad, Photoshop, Datenbankprogramme
  • Fahrerlaubnis Klasse B
  • Fremdsprachenkenntnisse Englisch, ggf. Polnisch (wünschenswert)
  • Kooperations- und Teamfähigkeit, Informations- und Kommunikationsfähigkeit, Kritik- und Konfliktfähigkeit, Managementfähigkeiten, strategische Kompetenz, Führungskompetenz, Präsentations- und Moderationsfähigkeit, Entscheidungsfähigkeit, Lernbereitschaft und –fähigkeit, Eigenmotivation, Selbstmanagement
  • Flexibilität bei der Gestaltung der Arbeitszeit (Wochenend- und Feiertagsarbeit)

Wir bieten:

Einen verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis (Vollzeit 40 h/Woche).

Sonstige Regelungen:

Es besteht die Möglichkeit zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung. Die/der Stelleninhaber/in ist direkt dem Parkleiter unterstellt und vertritt diesen in dessen Abwesenheit.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (gern per E-Mail, ausschließlich im pdf-Format) richten Sie bitte bis zum 26.02.2018 an:

Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz
Frau Martina Schmaler – persönlich
Robinienweg 5
03042 Cottbus

martina.schmaler@pueckler-museum.de

Sollte eine Rücksendung gewünscht sein, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Bewerbungs- und Reisekosten werden nicht erstattet. Wir weisen darauf hin, dass bei einer möglichen Zuschlagserteilung ein einfaches polizeiliches Führungszeugnis abgefordert wird.

gez. Gert Streidt
Direktor