Stellenausschreibung

Die Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz sucht für den Fachbereich Parkpflege/Gartendenkmalpflege zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Baumpfleger (m/w/d)

Entgeltgruppe 6 TV-L

zur unbefristeten Besetzung.

Zweck der vom Land Brandenburg errichteten Stiftung ist die Erhaltung, Pflege, Erforschung, Erschließung und Präsentation des Gesamtkunstwerkes aus Garten- und Landschaftsgestaltung, Architektur, Raumausstattung und der Museumssammlungen des Fürsten Hermann von Pückler-Muskau in Branitz. Park und Schloss Branitz sind als Orte kulturellen Lebens und der Künste in der Tradition des Fürsten Hermann von Pückler-Muskau zu nutzen und zu entwickeln.

Die Stelle beinhaltet folgende Aufgabenbereiche:

  • Baumpflege, Baumfällungen, Gehölzpflanzungen, -schnitt, -pflege
  • Mitwirkung bei Baumkontrollen, Vitalitätsbestimmungen, Dokumentationen
  • Mitwirkung bei laufenden Parkpflegearbeiten (u.a. Bewässerung, Mahd, Wegepflege, Betrieb der Baumschule, Pflege der Erdpyramiden)

Ihr Profil:

  • abgeschlossene Ausbildung als European Tree Worker (ETW), Fachagrarwirt für Baumpflege, bzw. Baumschulgärtner, Landschaftsgärtner oder Forstwirt mit entsprechender Weiterqualifikation zum Baumpfleger
  • abgeschlossene Ausbildungen zum Umgang mit der Motorkettensäge:
    AS Baum I + II
  • Ausbildung zum Umgang mit Seilklettertechnik (SKT A + B) von Vorteil
  • Führerschein-Klasse: B. C1, C von Vorteil
  • mehrjährige praktische Berufserfahrung, insbesondere bei der Pflege von Altbäumen, vorzugsweise durch die Arbeit in historischen Gärten/Gartendenkmalen

Wir erwarten:

  • sehr gute Kenntnisse der ZTV-Baumpflege (FLL) und ihrer Anwendung
  • gute bis sehr gute Kenntnisse zur Baumbiologie, Gehölzkrankheiten, Baumkontrolle (FLL)
  • gute bis sehr gute botanische Artenkenntnis
  • hohe körperliche Belastbarkeit bei jeder Witterung
  • Höhentauglichkeit
  • selbständige Arbeitsweise, Organisationsvermögen, Teamfähigkeit und Lernbereitschaft
  • Verantwortungsbewusstsein im Umgang mit historischen Parkanlagen/Gartendenkmalen
  • Wochenend- und Feiertagsarbeit sowie außerhalb der Regelarbeitszeit ist erforderlich.

Wir bieten:

einen verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis (Vollzeit 40 h/Woche). Der Arbeitsplatz ist für körperlich beeinträchtigte Personen nicht geeignet bzw. erfordert eine den gestellten Aufgaben entsprechende körperliche Eignung.

Ihre Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (gern per E-Mail, ausschließlich im PDF-Format mit insgesamt max. 5 MB) richten Sie bitte bis zum 15.09.2019 an:

Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz
Robinienweg 5
03042 Cottbus
bewerbung@pueckler-museum.de

Bildungsabschlüsse sind durch Abschlusszeugnisse, aus denen die Gesamtnote und alle prüfungsrelevanten Noten ersichtlich sind, nachzuweisen; die geforderte Berufserfahrung sowie die aktuelle berufliche Tätigkeit sind durch ein qualifiziertes Arbeitszeugnis bzw. eine Beurteilung nachzuweisen.

Bewerbungs- und Reisekosten werden nicht erstattet. Wir weisen darauf hin, dass bei einer möglichen Zuschlagserteilung ein einfaches polizeiliches Führungszeugnis abgefordert wird.

Die Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht.

Zur Geltendmachung der Rechte für schwerbehinderte bzw. gleichgestellte behinderte Personen ist mit der Einreichung der Bewerbungsunterlagen der entsprechende amtliche Nachweis erforderlich.

Hinweis : Mit Einreichen Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Unterlagen auch elektronisch erfassen und bis zu zwei Monate nach Besetzung der Stelle aufbewahren. Elektronisch eingereichte Bewerbungen werden anschließend gelöscht. Auf dem Postweg eingereichte Unterlagen werden nur zurückgesandt, sofern ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wurde, andernfalls werden diese vernichtet.

gez. Gert Streidt
Direktor