Bau und Betrieb eines NGA-Breitbandnetzes sowie Erbringung von Telekommunikationsdiensten

Freihändige Vergabe im Rahmen eines nationalen Konzessionsverfahrens

Nachdem die Stadt Cottbus einen Förderbescheid des Bundes und des Landes Brandenburg für den weiteren Breitbandausbau in der Stadt Cottbus erhalten hat, wird derzeit ein nationales Konzessionsverfahren durchgeführt. Hierzu wurde auf der Ausschreibungsplattform www.breitbandausschreibungen.de das entsprechende Verfahren am 11.12.2017 eingeleitet.

Ziel der Ausschreibung ist es, geeignete Bieter zu finden, die einen Ausbau der derzeit noch unterversorgten Gebiete mit einer Versorgungsgeschwindigkeit von mindestens 50 Mbit/s (Download) realisieren. Für ausgewählte unterversorgte Gewerbebetriebe, öffentliche Liegenschaften und weitere institutionelle Nachfrager sowie alle Schulen, muss eine Versorgung mit mindestens 100 Mbit/s symmetrisch gewährleistet werden. Die Ausschreibung erfolgt technologieneutral.

Zur vollen Einsichtnahme in die Ausschreibungsunterlagen auf der Plattform www.breitbandausschreibungen.de ist eine Registrierung als Bieter erforderlich.