Heilpädagoge (m/w/d) (Bewerbungsfrist: keine)

23.07.2020

Stellenausschreibung

Die kreisfreie Stadt Cottbus/Chóśebuz ist eine junge Universitäts- und traditionelle Parkstadt mit 100.000 Einwohnern und hoher Lebensqualität, moderner, digitaler Infrastruktur und einem breiten Bildungs- und Kulturangebot. Der Eigenbetrieb „Kommunale Kinder- und Jugendhilfe der Stadt Cottbus/Chóśebuz“ schreibt eine Stelle als

- Heilpädagoge (m/w/d) -

zur unbefristeten Besetzung aus. Die wöchentliche Arbeitszeit richtet sich nach der Betreuungsnotwendigkeit (Entwicklung der Kinderzahlen).

Welche Arbeitsaufgaben erwarten Sie?

Individuelle Begleitung und Förderung des Entwicklungsprozesses von behinderten und von Behinderung bedrohten Kindern mit Beeinträchtigungen im Bereich des Lernens, der Kognition, der Wahrnehmung, der motorischen, sprachlichen oder sozial-emotionalen Entwicklung.

  • Entwicklungseinschätzung/-diagnostik zu Beginn der Förderung und im Verlauf einschließlich der Erstellung von Förderplänen
  • Heilpädagogische Förderung im Einzel- und/oder Kleingruppensetting
  • Hilfestellung im Tagesablauf zur Kompensation von Beeinträchtigungen
  • Koordination von Förder-/Unterstützungsangeboten
  • Zusammenarbeit mit den Familien und anderen wichtigen Bezugspersonen sowie bei Bedarf Abstimmung des Handelns mit Leistungsanbietern, medizinischen Einrichtungen und Ämtern
  • Dokumentation von Befunden und Maßnahmen/Ergebnissen

Was bieten wir Ihnen?

  • Bezahlung nach Tarifvertrag – Entgeltgruppe S 9 TVöD-SuE
  • Zusatzversicherung für Arbeitnehmer/innen im öffentlichen Dienst (Betriebsrente)
  • eine zusätzliche leistungsorientierte Bezahlung nach § 18 TVöD
  • Jahressonderzahlung und vermögenswirksame Leistungen
  • 30 Tage Erholungsurlaub pro Jahr
  • ein kostenfreies Jobticket
  • attraktive Qualifikations- und Seminarangebote
  • gute Aufstiegs- und Karrieremöglichkeiten

Als familienfreundliches Unternehmen bieten wir Ihnen darüber hinaus:

  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • flexible Arbeitszeiten
  • Möglichkeit von Teilzeitarbeit
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement

Wen suchen wir?

Sie verfügen über folgenden Abschluss:

  • Abschluss als staatlich anerkannter Heilpädagoge (m/w/d)

Wir erwarten von Ihnen:

  • Erbringung der notwendigen sozialen, methodischen und personalen Kompetenzen
  • Teamfähigkeit
  • hohe Belastbarkeit
  • ein aktuelles erweitertes Führungszeugnis gemäß §§ 30a und 31 BZRG i. V. m. § 72a SGB VIII ist vorzulegen

Zur Geltendmachung der Rechte für schwerbehinderte bzw. gleichgestellte behinderte Menschen ist mit Einreichung der Bewerbungsunterlagen die Vorlage der entsprechenden amtlichen Nachweise erforderlich.

Wir bitten um Verständnis, dass aus Kostengründen Bewerbungsunterlagen nur zurückgeschickt werden können, wenn ein adressierter, ausreichend großer und ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Von der Zusendung von Eingangsbestätigungen und Zwischenbescheiden wird abgesehen.

Wir weisen darauf hin, dass bei einer möglichen Zuschlagserteilung ein polizeiliches Führungszeugnis abgefordert wird.

Des Weiteren weisen wir darauf hin, dass von Seiten des Eigenbetriebes Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen (z.B. Fahrt- und Bewerbungskosten), nicht übernommen werden.

Schriftliche Bewerbungsunterlagen sind an den Eigenbetrieb „Kommunale Kinder- und Jugendhilfe der Stadt Cottbus/Chóśebuz“, Neumarkt 5, 03046 Cottbus zu richten.

gez. Silke Ullrich
Werkleiterin