Regierungsentscheidungen zu weiteren Einschränkungen in verschiedenen Sprachen

22.03.2020

Zusammenfassung

Am 22.03.2020 hat die Regierung der Bundesrepublik Deutschland folgendes beschlossen. Die Bevölkerung muss diese Regeln strikt befolgen:

Ansammlungen von mehr als zwei Personen sind grundsätzlich verboten. Ausgenommen sind Familien und Personen, die in einem Haushalt leben.

Der Kontakt zwischen fremden Menschen muss auf ein absloutes Minimum reduziert werden.

In der Öffentlichkeit muss ein 1,50-Meter-Abstand zwischen fremden Menschen eingehalten werden.

Verstöße gegen die Kontaktbeschränkungen sollen von Ordnungsbehörden und Polizei überwacht und sanktioniert werden.

Hygienevorschriften sollen in Betrieben für Mitarbeiter und Besucher eingehalten werden

Gastronomiebetriebe sollen geschlossen bleiben. Die Lieferung und das Abholen mitnahmefähiger Speisen für den Verzehr zu Hause bleibt aber erlaubt.

Dienstleistungsbetriebe im Bereich der Körperpflege (bspw. Friseure u. Kosmetikstudios) müssen geschlossen werden. Medizinische Behandlungen bleiben erlaubt.

Übersetzungen

1Regelungen der Bundesregierung auf Armenisch (PDF / 83.63 KByte / 24.03.2020)
2Regelungen der Bundesregierung auf Arabisch (PDF / 91.83 KByte / 24.03.2020)
3Regelungen der Bundesregierung auf Farsi (PDF / 83.95 KByte / 24.03.2020)
1Regelungen der Bundesregierung auf Russisch (PDF / 88.80 KByte / 24.03.2020)
2Regelungen der Bundesregierung auf Somali (PDF / 62.37 KByte / 24.03.2020)
3Regelungen der Bundesregierung auf Tigrinya (PDF / 69.90 KByte / 24.03.2020)