Genehmigung zum Abbrennen eines Traditionsfeuers (Osterfeuer, Hexenfeuer, Johannisfeuer, Sonnenwendfeuer, Knutfeuer)

Die Durchführung von Traditionsfeuern, dazu gehören Osterfeuer, Hexenfeuer, Johannisfeuer, Sonnenwendfeuer und Knutfeuer (Abbrennen von Weihnachtsbäumen) sind erlaubnispflichtig.

Erforderliche Unterlagen

Antrag gemäß hinterlegtem Dokument

Voraussetzungen

- Erlaubnis des Grundstückseigentümers
- bei kommunalen Flächen des Immobilienamtes
Der Antragsteller bzw. Verantwortliche (wenn nicht identisch mit Antragsteller) müssen aus dem Antrag erkennbar sein.

Rechtsgrundlagen

- Ordnungsbehördengesetz
- Gesetz zum Schutz vor schädlichen Umwelteinwirkungen durch Luftverunreinigungen, Geräuschen und ähnlichen Vorgängen
(Bundes-Immissionsschutzgesetz BImschG)
- Landes-Immissionsschutzgesetz (LImschG)
- Waldgesetz des Landes Brandenburg (LwaldG)
- Verordnung über die Entsorgung von kompostierbaren Abfällen und
pflanzlichen Abfällen außerhalb von zugelassenen
Abfallentsorgungsanlagen (Abfallkompost- und Verbrennungsverordnung
(AbfKompVbrV)

Gebühren

Gemäß Gebührenordnung des Ministeriums für Landwirtschaft, Umweltschutz und Raumordnung (GebOMLUR)

Fristen

Antragstellung 14 Tage vorher

verfügbare Formulare/Dokumente

Kontakt

Name
Fachbereich Ordnung und Sicherheit, Servicebereich Ordnungsaufgaben/ Vollzugsdienst
Anschrift
Karl-Marx-Straße 67
03044 cottbus
Telefon
612 2323, 612 2327