Umlegungsverfahren/ Vereinfachte Umlegung

Informative Auskunft zur Durchführung eines Umlegungsverfahrens/ einer Vereinfachten Umlegung

Voraussetzungen

Bebauungsplangebiet oder im Zusammenhang bebaute Ortsteile

Allgemeine Hinweise

Umlegung/Vereinfachte Umlegung sind Bodenordnungsverfahren zur Verwirklichung eines Bebauungsplanes oder zur Verwirklichung der geordnenten städtebaulichen Entwicklung innerhalb eines im Zusammenhang bebauten Ortsteils.
Ziele: Bildung von Grundstücken, die nach Lage, Form und Größe für bauliche oder sonstige Nutzung zweckmäßig gestaltet sind.
Zur Durchführung der Umlegung/ Vereinfachten Umlegung nach Baugesetzbuch hat die Stadt Cottbus 2009 einen ständigen Umlegungsausschuss gewählt.
Die Entscheidungen des Umlegungsausschusses werden von seiner Geschäftsstelle vorbereitet. Die Geschäftsstelle berät und betreut die Beteiligtengemeinschaft während des Verlaufs der Bodenordnungsverfahren.
Die Geschäftsstelle des Umlegungsausschusses ist im Fachbereich Geoinformation und Liegenschaftskataster eingerichtet.

Rechtsgrundlagen

Baugesetzbuch (BauGB §§ 45 - 84)
Umlegungsausschuss-Verordnung (UmlAussV)
Gemeinsamer Erlass des Ministerium des Innern und des Ministeriums für Stadtentwicklung, Wohnen und Verkehr (Nr.23/2/1995)

Weitere Informationen

Kontakt

Name
Geschäftsstelle des Umlegungsausschusses beim FB Geoinformation und Liegenschaftskataster
Anschrift
Karl-Marx-Straße 67
03044 Cottbus
Telefon
Frau Köster: 0355/ 612 4219