Die Entführung aus dem Serail

Sonntag
23.04.2017, 16:00 Uhr

Deutsches Singspiel von Wolfgang Amadeus Mozart | Text von Christoph Friedrich Bretzner, bearbeitet von Johann Gottlieb Stephanie d.J.

Von Piraten gekidnappt und auf einem Sklavenmarkt verkauft, kommen Konstanze, Blonde und Pedrillo in den Serail des türkischen Bassa Selim. Der trickreich eingefädelte Rettungsversuch von Belmonte, Konstanzes Verlobtem, schlägt fehl. Zu allem Überfluss erkennt der Bassa in Belmonte auch noch den Sohn seines ärgsten Feindes. Doch er verzichtet auf eine Bestrafung und entlässt die Europäer in die Freiheit. – Mozarts Singspiel eröffnet einen erstaunlichen Perspektivwechsel: Nicht Ausländer kommen nach Europa, sondern Europäer sind in der Fremde gezwungen, sich auf eine andere Kultur einzulassen. Und entdecken dabei an sich unvermutete Seiten …

Preise
Preise
Repertoire (max.) 37,00 EUR
Repertoire ermäßigt (max.) 26,00 EUR
Veranstaltungsort

Staatstheater Cottbus (Großes Haus)
Anschrift
Am Schillerplatz 1
03046 Cottbus
Telefon
0355/7824-0
Fax
0355/7824-191
News
Erreichbarkeit:
Nähe Stadtzentrum

Straßenbahnlinie 3, Haltestelle August-Bebel-Straße
Kontaktstelle

Besucherservice des Staatstheaters Cottbus
Anschrift
Im Großen Haus
Schillerplatz 1
03046 Cottbus
Telefon
(0355) 7824 24 24
Fax
(0355) 7824 279
E-Mail-Adresse
service@staatstheater-cottbus.de
News
Öffnungszeiten:
Montag 11 bis 15 Uhr
Dienstag bis Freitag 11 bis 19.30 Uhr
Samstag 11 bis 15 Uhr
Veranstalter

Staatstheater Cottbus
Anschrift
Intendanz & Verwaltung
Lausitzer Straße 33
03046 Cottbus
Telefon
(0355) 7824-0 (Zentrale)
Fax
(0355) 7824-191